HP Nylon (PA12) – Designrichtlinien

Was ist HP Nylon (PA12)?

HP Nylon PA12 schwarzEin sehr flexibles und vielseitig einsetzbares Material welches im Multijet-Fusion-Verfahren (HP-MJF) von HP verarbeitet wird. HP Nylon (PA12) unterscheidet sich im Grunde nicht von dem normalen Polyamid 12. Die Zahl 12 gibt hierbei die Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül an. Nylon ist eine Kunstfaser und wird seit 1935 erfolgreich kommerziell eingesetzt. Es ist eines der am meisten verwendeten Materialien in der traditionellen Fertigung.

Welche Vorteile bietet dieser Kunststoff von HP Ihnen?

  • Robuster thermoplastischer Kunststoff ermöglicht die Fertigung hochdichter Teile mit ausgewogenen Eigenschaften und stabilen Strukturen.
  • Ausgezeichnete chemische Beständigkeit gegen Öle, Fette, aliphatische Kohlenwasserstoffe und Alkalien.
  • Hervorragend geeignet für komplexe Baugruppen, Gehäuse, Abdeckungen und wasserdichte Anschlüsse.
  • Bioverträglichkeit – erfüllt die Anforderungen von USP Class I-VI und die Richtlinien der FDA für Geräte bei Kontakt mit unversehrter Haut.

Anwendungsbereiche für diesen Kunststoff

HP Nylon PA12 schwarzNylon ist sehr gut geeignet um schnell einen Eindruck von einer Form zu bekommen, da er sehr günstig ist. Mit dem neuen HP Jet Fusion 3D 4200 Printer sind auch Kleinserien schnell in guter Qualität in HP PA12 und in variabler Stückzahl gut zu bewältigen. Optimal für günstige Spielfiguren und Prototypen. Das Material lässt sich außerdem noch mit feinen Glasperlen noch widerstandsfähiger machen, für schwerste Einsatzgebiete.

Produktionszeiten von HP Polyamid 12

Die Produktionsdauer von MJF entnehmen Sie bitte unserer Materialtabelle.

Nachbearbeitung und Veredelung

HP PA12 schwarzIm Gegensatz zum normalen Nylon (PA12) ist die Oberfläche von HP PA12 viel feiner, dadurch kommen Details besser zur Geltung. In den meisten Fällen entfällt also ein Gleitschleifen des Objekts. Das Material ist außerdem komplett durch gefärbt, ein späteres Bearbeiten, Bohren oder Schleifen des Modells ist somit kein Problem. Das fertige Bauteil erlangt außerdem automatisch wasserdichte Eigenschaften, ohne das eine Nachbearbeitung notwendig ist.

Designrichtlinien für HP PA 12

Für die Angaben unterscheiden wir nur in der maximalen Größe des Objekts zwischen der grauen und schwarzen Variante, die Designrichtlinien bleiben gleich.

Wenn Sie bereits einen Artikel bereit haben und ihn bei uns drucken lassen möchten, finden Sie hier einige Designtipps

Mindestmaße der Abmessungen bei PA12

  • Mindestgröße: x+y+z≥7,5 mm
  • Min. Wandstärke: 0,7 mm
  • Mindestdurchmesser 0,8 mm
  • Mindestdurchmesser frei stehend 1 mm
  • Mindestgröße/-breite erhabene Details: 0,2 mm
  • Mindesttiefe/-breite gravierte Details: 0,3 mm
  • Löcher für Hohlraum: ab 1: 4 mm; ab 2+: 2 mm optimal gegenüberliegend
  • Min. Zwischenraum z.B. für Bohrungen oder Aussparungen: 0,6 mm
  • Mehrteiliger Druck ist möglich, wenn möglich, senden Sie das Objekt bitte separat, damit wir das beste Layout auswählen können.

Weitere Materialien und deren Eigenschaften finden Sie auch in unserer Materialtabelle.