Corona/Covid-19 und 3D-Druck

Auch wenn die starken Beschränkungen der Bundesregierung während der Coronakrise mittlerweile wieder zurückgenommen bzw. gelockert wurden, gibt es in vielen Bereichen unseres Lebens noch große Einschränkungen und Auswirkungen. Je nach Bundesland sind diese sehr unterschiedlich und auch die Auffassungen, ob diese Sinnvoll sind oder nicht.
Wir möchten Ihnen ein paar Antworten auf Fragen geben, welche sich seit Corona ergeben.

Dauert meine Bestellung jetzt länger?

Nein, die Drucker arbeiten autonom, ohne dass es Einschränkungen in der Druckgeschwindigkeit gibt. Lediglich beim Befüllen und entfernen des Druckobjektes wird der Mensch benötigt.

Kann ich meine Bestellung noch persönlich abholen?

Ja, Abholungen sind auch weiterhin möglich. Wir vereinbaren mit Ihnen hierfür einen Termin, um Überschneidungen zu vermeiden.

Werden meine Druckstücke desinfiziert?

Die 3D-Drucker werden durch Arbeiter mit Schutzbekleidung betrieben, die Vorgehensweise hat sich auch während der Coronakrise nicht geändert. Warum ist das notwendig? Die feinen Partikel welche bei PA12 in die Drucker gefüllt werden setzen einen Atemschutz voraus. Dieser schützt gleichzeitig den Arbeiter vor Staub und das Druckteil vor Kontaminierung. Wenn Sie eine zusätzliche Desinfektion mit einer Alkohollösung wünschen, schreiben Sie uns bitte oder sprechen uns direkt darauf an.

Bieten Sie Masken oder Zubehör gegen Corona / Covid-19 an?

Wir bieten keine speziellen von uns designten Masken oder sonstiges Zubehör, wie Türöffner oder Einkaufswagenhaken an. Wollen Sie jedoch ein spezielles Modell gedruckt haben, erstellen wir Ihnen gerne ein kostenloses Angebot dafür.

Ich möchte ein 3D-Druck-Modell erstellen lassen, was ändert sich?

Hierbei haben wir wie bisher mehrere Möglichkeiten, die Kommunikation per Mail und Telefon steht hier an erster Stelle. Die meisten Anforderungen für das 3D-Design kommen immer noch in Form einer Zeichnung oder eines Fotos. Wenn Sie ein bestehendes Objekt haben, können Sie dieses entweder persönlich bei uns abgeben oder es uns per Lieferdienst zuschicken. Für eine persönliche Abgabe vereinbaren wir mit Ihnen vorab einen Termin, um Überschneidungen zu vermeiden. Alternativ können wir auch per Videochat z.B. Zoom in Kontakt treten, um Designs zu besprechen und Live abzuändern. Für ein persönliches Gespräch haben wir ebenfalls genug Platz und können dies bei gutem Wetter auch gerne nach draußen verlegen.

Ändern sich die Preise beim 3D-Druck während Corona?

Nein, die Preise ändern sich nicht mehr als sonst durch Covid-19 beim 3D-Druck. Diese setzen sich hauptsächlich aus Materialpreis, Maschinenstunden und den Stromkosten zusammen. Wir haben hier keine signifikanten Änderungen zu verzeichnen und erwarten auch hierbei keine großen Änderungen. Weder gibt es eine Materialknappheit, noch sind die Preise in den anderen Bereichen stark gestiegen.

Welche Vorteile habe ich beim 3D-Druck?

Genau wie davor haben Sie den Vorteil schnell auf den Markt reagieren zu können. Keine Lagerhaltung durch bedarfsgerechte Lieferung. Schnellere Entwicklung im Designprozess durch höhere Geschwindigkeit beim Test und Änderung der Modelle. Machen Sie sich den Vorteil besonders in der Krise zunutze schnell auf Änderungen Reagieren zu können und damit vor der Konkurrenz zu bleiben.

Meine Frage ist hier nicht aufgeführt, wie kann ich Sie erreichen?

Kein Problem, schreiben Sie uns einfach eine Mail an gerne sind wir auch telefonisch für Sie da und helfen Ihnen so schnell wie möglich weiter unter +4917662839075.